Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Referentin Lisa Käfer mit Seifenblasen

7. - 8. Oktober 2021: Auffälliges Verhalten als Botschaft

Immer mehr Kinder in Kindertageseinrichtungen gelten als verhaltensauffällig. Die oft vielschichtigen Problemlagen fordern von allen Beteiligten viel Energie. Für Erzieher*innen bedeutet das, dass sie ein vielfältiges Handlungsrepertoire benötigen. Mit der Fortbildung „Auffälliges Verhalten als Botschaft“ startet Referentin, Heilpädagogin und Lehrkraft Lisa Käfer unser Weiterbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte am 7. + 8. Oktober diesen Jahres. 

Ziele:

  • Sie betrachten verschiedene schwierige Verhaltensweisen von Kindern aus systemischen Blickwinkeln.
  • Sie achten auf die hinter den Verhaltensweisen liegenden Botschaften.
  • Sie fragen nach dem Nutzen des Verhaltens für das Kind selbst und dessen Umwelt, um daraus weitere Problemlösestrategien für den Alltag zu entwickeln.
  • Anhand von Fragen und Problemstellungen aus der Gruppe probieren Sie systemische Methoden aus und entwickeln Ideen für pädagogische Interventionsmöglichkeiten.
  • Sie lernen Methoden der kollegialen Beratung kennen, die Sie in Ihrem Team oder in Ihren Teams anwenden können.

Inhalte & Methoden:

  • kurzer Blick in die Entwicklungspsychologie
  • systemisches Grundverständnis von Erziehung, Verhalten und Symptomen
  • systemische Methoden für die pädagogische Arbeit in Kindertageseinrichtungen
  • Verstehensmodelle, z.B. für aggresives Verhalten, Angst, Tics
  • mögliche Verhaltensweisen nach traumatischen Erfahrungen und hilfreiche pädagogische Interventionen
  • kollegiale Beratung anhand von Fallbeispielen aus dem Alltag
  • Impulsvorträge
  • Arbeit in Kleingruppen

Weitere Informationen finden Sie auf dem Infoblatt.

Anmeldungen sind jederzeit über das Kontaktformular oder per Mail an info.aalen[at]daa.de möglich.