Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Theater der Stadt Aalen

Das Theater der Stadt Aalen wurde 1991 gegründet. Seit der Spielzeit 2013/14 wird das Haus von einem Leitungsteam aus Intendant Tonio Kleinknecht, Chefdramaturgin Tina Brüggemann und dem Leiter des Kinder- und Jugendtheaters, Winfried Tobias, geführt. Mit einem kleinen Festensemble und wechselnden Gästen werden jährlich rund 500 Veranstaltungen auf die Aalener Bühnen gebracht.  
Die Theaterpädagogik hat für Schulen, aber auch in der Erwachsenenbildung und Kulturgeragogik flankierende Angebote entwickelt. So besteht seit 2015 eine Kooperation mit der Deutschen Angestellten – Akademie (DAA) im Bereich der Erzieher*innenausbildung. Denn Erziehung und Theater ergänzen sich auf ganz wunderbare Weise; beide sehen das Beste im Menschen, versuchen aber auch mit der Vielfalt im Miteinander umzugehen. Die Mittel des Theaters helfen, das Miteinander neu zu sehen, wahrzunehmen und zu gestalten.
Im ersten Halbjahr beschäftigen sich die Teilnehmenden des Seminars mit der Wahrnehmung ihrer Selbst und ihrer Mitmenschen. Körper, Stimme und Raum, aber auch Improvisation in Übungen und Spielen sind die Schwerpunkte. Im zweiten Halbjahr wird dieses kreative Potenzial genützt, um Texte wie Märchen, Bilderbücher oder Theaterstücke für Kinder und Jugendliche greifbar zu machen.